Urban wohnen

Der Wohnkomplex des dreiteiligen Gebäudeensembles «Octavo» ist durch die beiden Bürohäuser gegen die Binzmühlestrasse abgeschirmt. Der Wohnteil richtet sich mit seiner Breitseite auf den offenen Oerliker Park, lediglich getrennt durch den Armin Bollinger-Weg. Die Schmalseite des Gebäudes weist zur Birchstrasse. Ein «grüner Gürtel» trennt das Wohngebäude von den Bürohäusern. Hier bildet sich ein grosszügiger, ruhiger Innenhof mit Terrassen und Durchgängen, durch einen Winkelbau akustisch gegen die Birchstrasse abgeschirmt.

Aus dem Grundriss wird ein attraktiver Vorteil deutlich: Stets zwei Partien je Geschoss teilen sich ein eigenes Treppenhaus mit Lift. Das ergibt im Zugang ein individuelles, hochwertiges Ambiente.

Die Böden mit dem englisch verlegten Eichenparkett und die hellen Wände unterstreichen das luftige Raumgefühl. Die hellgrauen Türen und Wandschränke harmonieren in der Gesamtoptik.

Edel präsentiert sich die schwarze Küche mit den Granitabdeckungen. Angestrahlt durch die bündig eingelassenen Deckenleuchten wird die Küche zum visuellen Zentrum. Im Badezimmer setzt sich die Gediegenheit fort: Zu den schwarzen Keramikbodenplatten kontrastieren die hellgrauen Wandplatten mit den weissen Apparaten.

 
 
Wincasa Logo